Anträge im Gemeinderat

 
  • Und was ist mit den Folgekosten?

    04.09.2018 | CDU fordert: Bei allen Investitionsentscheidungen ist eine Berechnung der Folgekosten aus dem späteren laufenden Betrieb vorzulegen und ebenso bei geplanten neuen Baugebieten (Wohnen/Gewerbe) die Auswirkungen auf die bestehende Infrastruktur wie Kindergärten, Schulen und Straßen.

  • Mehr Bürgerfragestunden in Gemeinderatssitzungen

    29.08.2018 | CDU-Gemeinderatsfraktion Mühlacker schlägt Übernahme der Vaihinger Regelung vor

  • Sanierung oder Neubau?

    Sanierung oder Neubau?

    05.05.2018 | Friedrich-Münch-Kindergarten in Lienzingen

  • Quote öffentlich geförderter Mietwohnungen bei größeren Wohnungsbauprojekten

    05.05.2018 | CDU-Fraktion verweist auf die Regelungen der Stadt Lahr

  • Nutzung ehemaliger Bierkeller Lomersheim

    Nutzung ehemaliger Bierkeller Lomersheim

    30.04.2018 | Die CDU-Fraktion sieht das Engagement des Vereins für den ehemaligen Bierkeller höchst positiv und erwartet von der Verwaltung, dass sie dieses fördert

  • Spielplätze in Großglattbach

    13.04.2018 | Nachdem die Verwaltung in der gestrigen Einwohnerversammlung in Großglattbach nicht zu erkennen gab, ob sie und gegebenenfalls wie die Anregungen bezüglich gewünschter Spielmöglichkeiten für Kinder aufgreifen wird, beantragen wir eine zeitnahe Behandlung des Themas im Gemeinderat.

  • Kommunale Digitalisierungsstrategie

    18.03.2018 | Verwaltung soll berichten, inwieweit sie über eine Kommunale Digitalisierungsstrategie verfügt bzw. ob sie neue und bereits begonnene E-Government-Aktivitäten verknüpft, um Behördengänge künftig auf ein Minimum zu reduzieren

  • Stark erhöhte Verkehrsbelastung der Ortsdurchfahrt Lienzingen

    18.03.2018 | CDU-Antrag: Mit dem Land als Straßenbaulastträger Verbindung aufnehmen mit dem Ziel, eine Entlastung der Ortsdurchfahrt Lienzingen im Zuge der L 1134 zu erreichen. Dabei sind auch kurzfristig wirkende Maßnahmen zu untersuchen

  • Geplante Arbeiten am so genannten Panzerweg

    11.03.2018 | Information im Ausschuss für Umwelt und Technik beantragt

  • Sachstand Verwertung des Geländes der ehemaligen Ziegelei

    11.03.2018 | Der Gemeinderat ist nicht über den aktuellen Stand unterrichtet, was inakzeptabel ist. Nach § 43,5 GemO besteht gegenüber dem Gemeinderat eine umfassende Informationspflicht des Bürgermeisters unabhängig von Nachfragen des Gemeinderats. Diese aktuellen Informationen vermissen wir. Dabei geht es um ein Millionen-Engagement der Stadt

Veröffentlichungen der Gemeinderatsfraktion vor dem 1. Juli 2012 finden Sie in unseren archivierten alten Internetseiten:

 

Termine

Keine Einträge vorhanden

Anmeldung zum Newsletter