Betrieb der Postfiliale in Mühlacker läuft wieder besser

09.06.2022

CDU-Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum greift Beschwerden aus - Kunden ärgerten sich wegen der teilweise willkürlichen Öffnungszeiten der Filiale

In der letzten Woche hatte sich Günter Bächle, CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat von Mühlacker, an den CDU-Bundestagsabgeordneten Gunther Krichbaum gewandt, weil die Postfiliale in der unteren Bahnhofstraße in Mühlacker im Mai teilweise sehr willkürlich geöffnet war. Immer wieder standen Kunden vor verschlossenen Türen und entsprechend groß war der Ärger, der an Günter Bächle weitergeben wurde. Krichbaum nahm dies zum Anlass, um sich bei der Deutschen Post und der Postbank, die diese Filiale betreibt, nach einem Sachstand zu erkundigen.

„Heute hat mich die Postbank kontaktiert und die Schwierigkeiten in der Filiale bestätigt, die es im Mai gab. Durch Krankheit ist es in Mühlacker in den letzten Wochen zu massiven Personalproblemen gekommen, die kurzfristig nicht durch Vertretungen ausgeglichen werden konnten“, so Krichbaum. Die Filiale bestehe aus nur drei Stamm-Mitarbeitern und der Ausfall eines Kollegen mache sich sofort bemerkt, berichtete die Postbank dem Abgeordneten weiter. Eine Verlagerung von Personal aus anderen Standorten sei in Zeiten der Pandemie und mit Beginn der Ferienzeit für die Postbank nicht einfach. Daher sei auch künftig eine Einschränkung der Öffnungszeiten nicht ausgeschlossen, so die Postbank. Allerdings seien die Bargeldversorgung über den Automaten und der Zugang zu den Postfächern stets möglich.

„Die Postbank hat mir versichert, diese Filiale in Mühlacker jetzt besonders zu beobachten “, so Krichbaum abschließend. „Das Chaos aus dem Mai sollte damit der Vergangenheit angehören“.

 

Termine

Keine Einträge vorhanden

Anmeldung zum Newsletter