Kindergarten im Stadtteil Mühlhausen an der Enz sowie generell

19.01.2024

Bei einem Gespräch der CDU-Stadträte mit dem Elternbeirat des Kindergartens Mühlhausen nahmen wir verschiedene „Hausaufgaben“ mit. Der Klärung solcher Themen dient dieser Antrag. Aus den Antworten der Verwaltung ergeben sich möglicherweise zusätzliche Anträge.

Antrag unter Verzicht auf das Quorum



Der Gemeinderat möge beschließen,

die Stadtverwaltung wird beauftragt,

zu berichten

1. wie oft im Jahr 2023 im städtischen Kindergarten Mühlhausen auf Notbetrieb reduziert werden musste und wie die allgemeine Entwicklung in Mühlacker ist
2. von wie viel ausgefallenen Betreuungstagen (Notbetrieb) Elternbeiträge anteilweise zurückerstattet wurden und wie die allgemeine Regelung in solchen Fällen aussieht
3. wie die Nachfrage nach Plätzen schon für Zweijährige ist, speziell auch in Mühlhausen sowie
4. wie viel Bewerbungen auf die Stellenannonce der Stadtverwaltung für Aushilfskräfte für verschiedene Kindertageseinrichtungen eingingen, wie viel davon im Sinne der Aufgabenschilderung „brauchbar“ sind und ob schon Zusagen gibt
zu prüfen

5. ob durch ein Stellen-Mehr von 10 Prozent über der jetzt im Stellenplan ausgewiesenen Zahl an ErzieherInnen Engpässe und Notbetriebe in den städtischen Kindergärten allgemein vermieden werden können
6. ob es sinnvoll ist, in einer neuen Umfrage unter den Eltern zu erheben, wie der Bedarf zum Beispiel an längeren Öffnungszeiten im Kindergarten Mühlhausen ist oder ob die Daten aktuell sind
7. ob modellhaft Verlässliche Grundschule und Kindergarten in Mühlhausen kooperieren dürfen/können.


Begründung:
Bei einem Gespräch der CDU-Stadträte mit dem Elternbeirat des Kindergartens Mühlhausen nahmen wir verschiedene „Hausaufgaben“ mit. Der Klärung solcher Themen dient dieser Antrag. Aus den Antworten der Verwaltung ergeben sich möglicherweise zusätzliche Anträge.


Günter Bächle
Fraktionsvorsitzender

 

Termine

Anmeldung zum Newsletter